TSV 1890 WALTERSDORF E.V. - ABTEILUNG KEGELN Home Aktuelles Statistik Galerie Archiv Chronik Kontakt Impressum Chronik Chronik
© TSV 1890 Waltersdorf e.V. - Abteilung Kegeln ■ 2016

Chronik

Vor etwa 55 Jahren wurde von weitsichtigen Waltersdorfer Sportfreunden die Sektion Kegeln der Sportgemeinschaft (SG) Waltersdorf gegründet, denn dies war damals aus heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen die Voraussetzung dafür, um später mal eine Kegelbahn bauen zu können. Diese folgte dann 1976/77 und ist nach heutiger Einschätzung aus dem Ortsbild und in ihrer Frequentierung nicht mehr weg zu denken. Waren danach die sportlichen Erfolge der zu Anfang noch in "Scharen", später dann schon eher selektiv diese neue Sportart frönenden Kegler auf Kreisklassen- und Liga Ergebnisse begrenzt, so sollte sich dies in den Neunzigern schlagartig ändern. Nicht vergessen aus der Zeit davor allerdings soll der völlig überraschende Gewinn des damals so genannten FDGB-Pokals 1985 auf der Vier-Bahnen-Anlage der Greizer "Friedensbrücke", der bei den anderen, den bis dahin bereits arrivierten Vereinen des Kreises "einschlug, wie eine Bombe". Seit 1995 stiegen die vier Wettkampfteams (aktuell noch 1 Herrenteam) des TSV 1890 insgesamt neun Mal auf, was nicht zuletzt auch durch die Integration von Sportfreunden aus den umliegenden Orten möglich war. Der bisher größte Erfolg gelang  den Waltersdorfern 2002 mit dem Aufstieg ihrer 1. Mannschaft in die 2. Landesliga und dem Einzug ins Kreispokalfinale (unterlegen gegen Bundesligist Gut Holz Weida). Der Erfolg hat bekanntlich viele Väter, weshalb an dieser Stelle auch niemand namentlich hervor gehoben werden soll. Hohe Anerkennung und Dank haben neben dem jeweiligen unterstützenden Vereinsvorstand auf jeden Fall all jene verdient, die die Idee vom Kegeln und dem Bahnbau in Waltersdorf Wirklichkeit werden ließen und alle jene, die heute das Fortbestehen der Abteilung sportlich und organisatorisch gewährleisten. Mit der Bewahrung dieser Gemeinschaft durch die Keglerinnen und Kegler des TSV 1890 sind weitere 30 Jahre Kegeln in Waltersdorf keine Utopie - auch ohne eine nicht finanzierbare Vier- Bahnen-Anlage.
Chronik